Die OnkoAkademie des Comprehensive Cancer Centers Niedersachsen®

Die OnkoAkademie des CCC-N® unterstützt als Teil des Comprehensive Cancer Centers Niedersachsen das Ziel einer flächendeckenden Patient*innenversorgung auf höchstem medizinischem Niveau und nach aktuellem Wissensstand. 
Dafür verfolgt die OnkoAkademie des CCC-N® ein innovatives ganzheitliches Bildungskonzept für Niedersachsen auf dem Gebiet der Onkologie.

So erhalten Patient*innen, Interessierte, medizinische und wissenschaftliche Berufsgruppen sowie Studierende Zugang zu Informationen, erfahrenen Projektteams, Infrastruktur und Schlüsseltechnologien. Die Einbeziehung aller Interessierter ist dem CCC-N dabei besonders wichtig.

Dekorationselement, Bild von einem Tisch mit zwei Laptops und zwei Lernenden, von denen einer etwas auf ein Stück Papier schreibt.

Das Ziel der OnkoAkademie des CCC-N® ist es, deren Sichtbarkeit und  Tätigkeiten im Bereich Education zu erhöhen. Das dafür ausgearbeitete Bildungskonzept der OnkoAkademie umfasst folgende Schwerpunkte: 
•    Unterstützung bei der Netzwerkbildung
•    Entwicklung didaktischer Konzepte zur Kompetenzvermittlung auf unterschiedlichen Ebenen für alle Zielgruppen 
•    Patient*innenintegration
•    Lebenslanges Lernen.
 

Die Programme, Schulungen und Veranstaltungen des CCC-N sowie der einzelnen Standorte und Kooperationspartner werden dafür innerhalb des Bildungskonzeptes thematisch übersichtlich dargestellt.   
Die Veranstaltungen richten sich an folgende Zielgruppen:
•    Patient*innen und interessierte Öffentlichkeit 
•    Medizinisches Personal
•    Wissenschaftliches Personal
•    Studierende.
 

Patient*innen und interessierte Öffentlichkeit

Mit regelmäßigen Veranstaltungen, Aktionstagen und festen Veranstaltungsreihen für onkologische Patient*innen setzt das CCC-N auf umfassende Information der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Patient*innen können von der breiten Expertise zu häufigen und seltenen Erkrankungen am CCC-N profitieren und umfangreiche Informationen zu Themen rund um die Prävention, Diagnostik, Behandlung und Nachsorge bei Krebs erhalten. Wichtig dabei ist, nicht nur das Bewusstsein für onkologische Erkrankungen und deren Prävention in der breiten Öffentlichkeit zu stärken, sondern auch die Patient*innen und ihre Angehörigen die Ziele, Chancen und Möglichkeiten einer aktiven Studienteilnahme zu vermitteln.

Medizinisches Personal

Für alle, die an der Versorgung onkologischer Patient*innen beteiligt sind, bietet das CCC-N zahlreiche Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen an. Dazu zählen unter anderem zertifizierte Weiterbildungen von Pflegekräften, Qualitätszirkel für alle supportiven Bereiche und Symposien für Ärzt*innen, GCP-Kurse (Good Clinical Practice) sowie unterschiedliche Fort- und Weiterbildungen für Health Care Professionals, bspw. Psychoonkolog*innen oder Ernährungsberater*innen. 

Wissenschaftliches Personal

Für wissenschaftliches Personal bietet das CCC-N eine Plattform zum Austausch und Netzwerken. Unter anderem werden dafür in regelmäßigen Abständen Journal Clubs am CCC-N durchgeführt.  Intensiviert wird dies durch diverse Methodentrainings, an denen wissenschaftliches Personal und andere Nachwuchskräfte teilnehmen können. Ebenso bietet das CCC-N zahlreiche Förder- und Beratungsmöglichkeiten für Nachwuchswissenschaftler*innen, Forschungskollegs oder Frauenförderungsprogramme, die durch Wissenschaftler*innen in Anspruch genommen werden können. 

Studierende

Für Studierende der Humanmedizin und der Biowissenschaften werden die Lehr- und Lernangebote am CCC-N stetig erweitert. Die Standorte und ihre Kooperationspartner bieten Wahlfächer für Studierende an, auch Blended-Learning-Modelle werden in allen onkologischen tätigen Bereichen schrittweise integriert. Für angehende Naturwissenschaftler*innen gibt es zudem Bachelor-, Master und Promotionsprogramme sowie zahlreiche Fördermöglichkeiten im onkologischen Bereich. Eine Teilnahme der Nachwuchskräfte an den vom CCC-N angebotenen Methodentrainings bietet eine gute Möglichkeit Neues zu lernen und ein berufliches Netzwerk aufzubauen.