Onkologisches Spitzenzentrum – Was habe ich als Patient_in davon?

Online-Veranstaltung für Patient*innen, Angehörige und Interessierte des CCC Hannover zu den Aufgaben und Möglichkeiten eines Onkologischen Spitzenzentrums

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Patientinnen und Patienten,
liebe Angehörige und Interessierte,

mit dem Ziel die Krebsmedizin bundesweit stetig zu verbessern und auf ein hohes Niveau zu bringen, startete die Deutsche Krebshilfe im Jahr 2007 ihr Förderprogramm „Onkologische Spitzenzentren“. Diese sogenannten Comprehensive Cancer Centers (CCC) bilden dabei die erste Stufe eines umfassenden, dreistufigen Programms, das die Deutsche Krebshilfe (DKH) mit der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) auf den Weg gebracht hat.

Nach der erfolgreichen Zertifizierung des Onkologischen Zentrums der Medizinischen Hochschule (MHH) wurde das Zentrum zu Beginn diesen Jahres zusammen mit der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) nun auch als Onkologisches Spitzenzentrum ausgezeichnet. Gemeinsam bilden die UMG und MHH das Comprehensive Cancer Center Niedersachsen. Das bedeutet für die an Krebs erkrankten Menschen in Niedersachsen eine ganzheitliche Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau nach dem neuesten Stand der Wissenschaft. Jede Krebspatientin und jeder Krebspatient soll Zugang zur bestmöglichen Diagnostik und Therapie erhalten.

In unserer Patientenveranstaltung möchten wir Ihnen eine Auswahl unserer Aufgabenschwerpunkte am Standort Hannover, dem Comprehensive Cancer Center Hannover (Claudia von Schilling-Zentrum), vorstellen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und den Austausch mit Ihnen.

Das Team des Onkologischen Spitzenzentrums,
CCC Hannover (Claudia von Schilling-Zentrum)


Datum: 28. Juni 2021
Zeit: 17:00-20:00 Uhr
Anmeldung: per  E-Mail an Onkologisches.Zentrum@mh-hannover.de mit dem Betreff "Onkologisches Spitzenzentrum"


PROGRAMM

Virtueller Einlass ab 16:30 Uhr

17.00 – 17.10 Uhr | Begrüßung

17:10 – 17.25 Uhr | Wie kann ich als Patient*in an Studien mit neuen Medikamenten teilnehmen?

  • Univ.-Prof. Dr. med. Peter Hillemanns, Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Direktor CCC Hannover (Claudia von Schilling-Zentrum), MHH

17.25 – 17.40 Uhr | Patientenwissen und Forschung

  • Andrea Hahne, BRCA-Netzwerk e.V. – Hilfe bei familiären Krebserkrankungen; Patientenbeirat CCC Hannover

17.40 – 17.55 Uhr | Der Nachsorgepass in Niedersachsen- langfristige Verbesserung der Versorgung der Patienten*innen aus hausärztlicher Sicht 

  • Kristine Engeleit, Fachärztin im Institut für Allgemeinmedizin, MHH

17.55 – 18.05 Uhr | Pause

18.05 – 18.20 Uhr | Studienaktivitäten im CCC und Vorstellung der Studienplattform

  • Dr. Fabian Ecke, Koordinator Klinische Forschung, CCC Hannover (Claudia von Schilling-Zentrum), MHH

18.20 – 18.35 Uhr | Erbliche Krebserkrankungen – häufiger als gedacht?

  • Dr. med. Bernd Auber, MBA Oberarzt, Institut für Humangenetik, MHH

18.35 – 18.50 Uhr | Psychoonkologische Angebote in Niedersachsen und wo man sie finden kann

  • Univ.-Prof. Dr. rer. nat.Tanja Zimmermann, Professur für Psychosomatik und Psychotherapie mit Schwerpunkt Transplantationsmedizin und Onkologie, MHH

18.50 – 19.00 Uhr | Pause

19.00 – 19.15 Uhr | Die Rolle des Onkologischen Zentrums im Onkologischen Spitzenzentrum

  • Prof. Dr. med. Anke Franzke, Ärztliche Leiterin des Onkologischen Zentrums, CCC Hannover (Claudia von Schilling-Zentrum), MHH

19.15 – 19.30 Uhr | Therapie von Tumoren des Magen-Darm Traktes heute: interdisziplinär, innovativ, individuell

  • PD Dr. med. Thomas Wirth, Oberarzt der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie, MHH
  • Dr. med. Kai Timrott, Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, MHH

19.30 – 19.45 Uhr | Knochen und Weichteiltumore - Mehrwert für den Patienten am Sarkomzentrum

  • PD Dr. Philipp Ivanyi, Oberarzt  der Klinik für Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Stammzelltransplantation, Sarkomzentrum, MHH

19.45 – 20.00 Uhr | Seltene Mutationen beim Lungenkarzinom – bessere Therapieoptionen durch überregionale Vernetzung?

  • PD Dr. Heiko Golpon, Leiter Lungenkrebszentrum, MHH

Verabschiedung

Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Homepage des CCC Hannover.